Publikationen

Makaja, Aba Aziz:

Komaja - Die geistige Liebes- und Lebenskunst
Klicken um das Bild zu vergrvssern.

Autor Makaja, Aba Aziz
Edition Z|rich, Konstanz 1998
Seiten 466
Sprache deutsch

Buch-Kritiken:
Ein Buch für Menschen, die in unserer materialistisch-totalitären Zeit eine Möglichkeit suchen, das Geistige in sich und in der Welt wieder zu entdecken und zu leben.
Dr. med. G. Pillat
Aba Aziz Makaja hat, unter dem Namen Komaja, eine alchemistische Retorte geschaffen, die das unbewu_te und limitierte Ego des Menschen zu einem bewu_t geworden und infiniten Gvttlichen Ego metamorphosiert.
Dr. med. Dr. sci. L. Radovancevic
Der Weg der Liebe ist der universale Weg der Gemeinsamkeit mit Allem, was lebt. Als Einzelner muß der Mensch in den Ozean der Liebe eintauchen, aber das kann er nicht, wenn er sich nicht als Wesen der Liebe verwirklicht, in jedem Atom seines Wesens, in jeder Bewegung des Lebens, in Gedanke, Wort und Tat.
Natürlich auch in seinem Sexualleben. Leider scheint dies unseren Zeitgenossen am schwersten zu fallen. Eine Ausnamhe bildet das sogenannte „Erlebnis der ersten Liebe“ im Leben. Täglich, sogar auf den Straßenen, treffen wir auf lebendige Tempel Gottes: Jugendliche, die sich lieben und dadurch unbewußt ihrem Schöpfer die höchste Ehrerbietung erweisen.
Der Weg der KOMAJA ist ein wertvoller Weg und man soll ihn unterstützen. In jedem Wesen soll man den Durchgang für das Licht der Liebe öffnen, damit die Welt wärmer wird. Wir müssen uns an das Gesetz halten, welches wir dank Gottes Gnade erhalten haben, an das Gesetz der Liebe! Seien wir vor allem Wesen der Frühlingsliebe und verehren wir so auch jenes Göttliche in uns! Wenn wir nicht jegliche Energie und Teile unseres Menschentums spiritualisieren, wenn wir uns nicht in Liebe selbst verkörpern, dann sind wir Abgefallene von Gottes Reich, Wesen der Dunkelheit und des Untergangs.
Dr. phil. Jadran Zalokar

Inhalt
Dank
Hinweise f|r die deutschen LeserInnen

Vorwort

I. DIE KOMAJA MEDITATION
Der Terminus Komaja
Die grundlegende Technik der Komaja Meditation
Die Sieben Bedingungen

II. DAS GESETZ DER VERÄNDERUNG
Alle Menschen meditieren
Fr|hling des Komaja-Bewusstseins
Zu Komaja

III. SHAKTIPAT
Initiation
Mantra
Mantra-Jap

IV. DIE MACHT DER GEDANKEN
Der Gedanke - eine energetische Entitdt
Schvne Gedanken
Die Gaben des Heiligen Geistes

V. DIE BEDEUTUNG DER AKTION
Das Abarbeiten des Karmas
Das Kanalisieren der Kundalini
Das Vergeistigen des Körpers und der Umgebung

VI. DER WILLE
Kampf
Sexuelle Askese und Askese beim Sex
Die Macht breitet sich aus

VII. KUNDALINI
Einf|hrung
Die Gvttin im Tschono
Die Strahlstdtten
Die Nadis
Das Zdhmen der Schlangenkraft
Gefahren
Das Formen seiner selbst
Alte Schriften und Gedanken weltbekannter Autoritdten
Die Quellin
Die Sinnin
Die Nabelin
Die Herzin
Die Halsin
Die Machtin
Die Kronin

VIII. DIE LIEBESMEDITATION
Verliebtheit
Auf den Spuren des Vergessens
Die Neue Gemeinsamkeit

IX. DIE GEMEINSCHAFT
Ich
Wir
Die Welt

Nachwort

Rezension: Komaja, der Weg der Liebe
Dr.phil. Jadran Zalokar

&Uouml;ber den Autor

KOMAJA ADDENDA

Glossar

Literatur
Copyright (c) KOMAJA 2017 / design V. Heil